Trends in der Arbeitsmarktpolitik am 09./10. April 2024 in Siegen

Artikel vom 29.02.2024

Trends in der Arbeitsmarktpolitik am 09./10. April 2024 in Siegen

Im Mittelpunkt steht der Austausch zwischen AWO-Trägern, die mit Menschen in Arbeitsmarktprojekten und am Übergang Schule-Beruf arbeiten. Der Frühjahrstermin der Trendstagung wird am 09./10. April 2024 in Siegen stattfinden. Folgende Themenschwerpunkte gibt es unter anderem:

Quelle: AWO Bundesverband e.V.

  • Auf Grundlage eines Inputs von Djawaneh Hamdi (BA und Teil des Stabs des Sonderbeauftragten zur Arbeitsmarktintegration Geflüchteter) wollen wir uns zu den Herausforderungen, Chancen und offenen Fragen im Hinblick auf den Job-Turbo austauschen.
  • Aufbauend auf einen Impuls aus Recklinghausen wollen wir uns dem Thema niedrigschwellige Ansätze und aufsuchende Arbeit am Übergang Schule-Beruf widmen.
  • Gemeinsam Demokratie stärken - Susanne Beyer vom AWO Bundesverband wird verschiedene Aktivitäten der AWO vorstellen. Im Anschluss ist ein Erfahrungsaustausch zum Umgang mit demokratiefeindlichen Ansichten, Diskriminierung und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit geplant.
  • Zuletzt wird Dina Purits vom AWO Bezirksverband Niederrhein das Modellprojekt “Integration in den Arbeitsmarkt – Komm an in der Pflege (INAR)“ vorstellen, welches die Schnittstelle Arbeitsmarkt, Migration und Fachkräftemangel adressiert.

Wir hoffen sehr, dass möglichst viele von Euch teilnehmen werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 140 € (für AWO, inkl. Unterkunft).

Für Rückfragen kontaktiert bitte Tobias Reichelt (tobias.reichelt@awo.org)

Bitte meldet Euch unter folgendem Link bei der Bundesakademie an:

 

Kitareform seit Jahren überfällig

Die Regelungen im aktuell geltenden Kita-Gesetz sind völlig überholt und nicht mehr zeitgemäß. Schrittweise Änderungen lösen das Problem nicht, sondern verschärfen die rechtlichen Unsicherheiten für Kita-Träger, die Eltern und Mitarbeiter*innen. Statt wie im Koalitionsvertrag vereinbart ein neues Gesetz vorzulegen, wurde die Kitareform im vergangenen Jahr durch die Landesregierung ausgesetzt. Am gestrigen Donnerstag befasste sich der Brandenburger Landtag auf Antrag der Linken-Fraktion endlich wieder mit der Reform des Kitagesetzes. Die LIGA der Freien Wohlfahrtpflege und die Gemeinsame Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der AWO Brandenburg begrüßen den Vorstoß für das dringend benötigte Gesetz – auch wenn der Gesetzesentwurf der Linken keine Mehrheit fand.

Weiterlesen …

Der Landtag Brandenburg im Hintergrund. 4 Frauen mit Plakaten auf einer Demonstration. Die Frauen halten ihre Plakate in die Kamera und lächeln.
Neues KiTa-Gesetz gefordert
© 2023 - 2024 AWO LAG Brandenburg
 

Sie verwenden einen stark veralteten Browser.
Ihr verwendeter Browser stellt ein hohes Sicherheitsrisoko dar.
Sie benötigen mindestens Microsoft Edge oder einen alternativen Browser (Bspw. Chrome oder Firefox), um diese Website fehlerfrei darzustellen.